Problemstellung

 

Aus dem Onlinehandel sind viele Kunden heute ein sehr breites und tiefes Angebot an Mode gewohnt. Gleichzeitig ist einer der Hauptgründe für „Nicht“-Käufe im stationären Modehandel, das Fehlen bestimmter Größen, Farben und Styles.

 

Dies lässt vermuten, dass Sortimentserweiterungen über eine virtuelle Regalverlängerung große Umsatzpotenziale bergen. Zahlreiche Unternehmen haben deshalb in den vergangenen Monaten entsprechende Systeme am Point of Sale eingeführt (u. a. Kaufhof, Breuninger, Marc O‘Polo, C & A, Brax und viele weitere).

 

Ein Schlüssel zum Erfolg der Systeme ist das Verkaufspersonal auf der Fläche. Nur wenn die Verkäuferinnen und Verkäufer die Systeme aktiv einsetzen und die Einkaufssituation mit dem Kunden interaktiv und zielführend gestalten, können Zusatzverkäufe generiert werden.

 

 

Zielsetzung der Studie

 

Die Studie soll einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung entsprechender Lösungen bieten. Darüber hinaus soll sie Händlern eine wichtige Hilfestellung bei der Einführung, der Anpassung und der Anwendung von Regalverlängerungssystemen geben.

 

Vor diesem Hintergrund verfolgt die Studie folgende Teilziele:

  • Erfassung der Potentiale die Verkäuferinnen und Verkäufer der Nutzung von Regalverlängerungssystemen einräumen
  • Erhebung der Erfahrungen der Verkäuferinnen und Verkäufer mit Regalverlängerungssystemen
  • Identifikation von Use-Cases für den erfolgreichen Einsatz von Regalverlängerungssystemen
  • Bewertung der Funktionalitäten von Regalverlängerungssoftware
  • Evaluierung des Kundennutzens und der Akzeptanz von Regalverlängerungssystemen
  • Identifikation von Hemmnissen, die den Einsatz von Regalverlängerungssystemen erschweren

 

 

 

Benefit für teilnehmende Unternehmen

 

Warum sollte sich ihr Unternehmen an der Studie beteiligen?

 

  • Sie erhalten eine unternehmensspezifische Auswertung der Daten. U. a. Beantwortung der Frage, wie die Verkäuferinnen und Verkäufer ihres Unternehmens im Vergleich zu allen anderen Teilnehmern der Studie geantwortet haben.
  • Sie erhalten die Studie und damit eine wertvolle Grundlage zur Implementierung und Weiterentwicklung Ihrer Systeme.
  • Sie geben den Verkäuferinnen und Verkäufern die motivierende Möglichkeit ihre Erfahrungen zu teilen und gehört zu werden.
  • Sie geben den Verkäuferinnen und Verkäufern die Möglichkeit einen Preis zu gewinnen.

 

Unternehmensbezogene Daten werden nicht weitergegeben und nicht veröffentlicht.

 

Die Beteiligung an der Studie ist für Ihr Unternehmen kostenfrei.

 

 

 

Bei Fragen zur Studie wenden Sie sich bitte an Frau Engel unter 02389 / 9004 275 oder per E-Mail an engel@etos.de